HomeSucheFilmeDarstellerCrewMedienSerienForum

Deutsch Englisch Ungarisch Italienisch
Warum mußte Staatsanwalt Traini sterben?
Navigation
Inhalt
Besetzung
Stab
Medien
Coverbilder
Synchronfassungen
Aktuell angezeigte Fassung
Deutsche Fassung
Studio Hamburg
Dialogregie: Henry Kielmann
Alle Synchronfassungen
Deutsche Fassung
Weiterführende Links
pollanetsquad (italienisch)
Screenshot
Datenbank-Suche
Warum mußte Staatsanwalt Traini sterben?
Perché si uccide un magistrato
Kriminalfilm - Italien 1974 - 111 Min.
Internationale Titel einblenden
Inhalt

Regisseur Solaris (Franco Nero) beschuldigt mit einem Film einen prominenten Staatsanwalt der Mafia-Zugehörigkeit. Als der Anwalt wenig später ermordet wird und die Polizei dem Fall nachgeht, scheint sich der Verdacht zu bestätigen. Solaris entdeckt jedoch, daß der Mord private Gründe hatte und man seinen Film als willkommene Ablenkung benutzt hat. Er ist entschlossen, den wahren Sachverhalt aufzudecken, wodurch die gerade verhafteten Mafiosi wieder freikämen.
"Würde ich anders handeln, wodurch würden wir uns von der Mafia unterscheiden?"
In dem mit der von Damiano Damiani gewohnten Präzision in Bild und Dialog inszenierten Film beleuchtet Damiani selbstkritisch seine eigene Arbeit als Regisseur, was dem Film einen besonderen Stellenwert gibt, obgleich er als analytischer 'Mafia-Film' weniger tief lotet als üblich. (kogenta)

Erstsendung in Deutschland: Der ursprünliche Sendetermin am 07.09.1977 fiel aus, weil 2 Tage vorher der damalige Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer (eine durchaus zwielichtige Figur, fast wie aus einem Damiani-Film) entführt worden war und mit seiner Ermordung gedroht wurde. Man sah den Titel des Films deshalb als pietätslos an; solche Rücksichten würde man heute wohl nicht mehr nehmen.

italienischer Vor- und Abspann

Starttermine:
05.02.1975 Italien Kinopremiere Perché si uccide un magistrato
04.08.1978 Deutschland TV-Premiere Warum mußte Staatsanwalt Traini sterben? (BRD - ZDF) [Angekündigt für den 07.09.1977, ausgefallen]
19.05.1990 Deutschland TV-Premiere Warum mußte Staatsanwalt Traini sterben?
Zusätzliche Titelbilder:
Italien

nach oben
Besetzung
Nr. Darsteller RollennameSynchronsprecher Bild InfoIMDb
Vorspann
1 Franco Nero Giacomo SolarisJoachim Kemmer
2 Françoise Fabian Antonia TrainiRenate Pichler
3 Pierluigi Aprà
(e in ordine alfabetico)
De TornariWolfgang Draeger
4 Giancarlo Badessi De RasiGünther Jerschke
5 Ennio Balbo UntersuchungsrichterAlf Marholm
6 Luciano Catenacci Avvocato MeloriaWolfgang Kieling
7 Eva Czemerys
(als Eva Cemerys)
SibillaHeidi Schaffrath
8 Giorgio Cerioni Dottor ValgardeniHenry Kielmann
9 Tano Cimarosa Alessio BarraHans Röhr
10 Mico Cundari ChefredakteurUwe Friedrichsen
11 Enrico Di Marco
(als Enrico Di Marco Proietti)
Commissario ZamagnaArnold Marquis  
12 Claudio Gora Richter in Solaris' Film
13 Marco Guglielmi Magistrato TrainiPaul Edwin Roth
14 Salvatore Moscadini ToruzzoHubert Suschka  
15 Claudio Nicastro ParteisekretärOtto Kuhlmann
16 Renzo Palmer Vincenzo TerrasiniGottfried Kramer
17 Elio Zamuto Ugo SelimiClaus Wilcke
18 Gianni Zavota   
Abspann
19 Michelangelo Di Benedetto   
20 Giovanni Miceli   
21 Sergio Valentini Bellolampo in Solaris' Film 
22 Luigi Ursi CataloniaFranz Josef Steffens  
23 Elio Di Vincenzo   
24 Gaetano Di Leo Brigadiere  
25 Filippo Di Vincenzo VezziWalter Bluhm  
26 Sandro Arlotta
(als Alessandro Arlotta)
Erster Killer 
27 Andrea Busalacchi   
28 Vincenzo Norvese Carmelo BellolampoGerd Martienzen  
29 Vincenzo Patti   
30 Maurizio Diliberto
(als Maurizio Di Liberto)
Lipari in Solaris' Film
31 Giovanni Lo Cascio Giovanni  
Galerie der unbekannten Darsteller dieses Films aufrufen
nach oben
Stab
Musik
Riz Ortolani (musiche), Iva Zanicchi (la canzone [...] è cantata da)
Drehbuch
Damiano Damiani (sceneggiatura), Fulvio Gicca (sceneggiatura - als Fulvio Gicca-Palli), Enrico Ribulsi (sceneggiatura)
Kamera
Mario Vulpiani (direttore della fotografia - a.i.c.), Pasquale Rachini (operatore macchina), Maurizio Lucchini (assistente operatore), Augusto Diamanti (capo macchinista), Ettore Trivelli (capo elettricista)
Schnitt
Antonio Siciliano (montaggio), Lucia Melis (assistente al montaggio)
Idee
Damiano Damiani (soggetto)
Bauten
Umberto Turco (scenografie), Ely Peirot (aiuto scenografo - als Ely Peyrot), Marcello Turco (aiuto scenografo), Giovanni Giancono (capo gruppo)
Kostüme
Franco Carretti (costumi - als Gianfranco Carretti)
1. Regieassistenz
Mario Maffei (aiuto regia)
Continuity
Eleonora Molinari (segretaria di edizione)
Standfotograf
Giuseppe Botteghi (fotografo)
Maske
Raoul Ranieri (truccatore)
Frisuren
Giusy Bovino (parruccheira - als Giuseppina Bovino)
Ton
Luigi Salvi (fonico), Benito Alchimede (microfonista), Gianni D'Amico (mixage)
Produzent
Mario Cecchi Gori (prodotto da), Luciano Luna (organizzatore generale), Vincenzo Mazzucchi (direttore di produzione), Giandomenico Stellitano (segretari di produzione), Mario Della Torre (segretari di produzione), Mario Lupi (amminstratore), Marcello Tassi (cassiere)
Regie
Damiano Damiani (regia)
nach oben
Dieser Film ist auf folgenden Medien enthalten
Typ Titel Label Land Datum
DVD Der Terror führt Regie Alive Deutschland 27.03.2009
VHS Der Terror führt Regie VPS (Video Programm Service) BRD
nach oben
Diese Filmseite wurde zum 4844. mal aufgerufen.